Wiedereintritt

Bitte setzen Sie sich mit dem Pfarramt oder den Seelsorgern direkt in Verbindung.

ich möchte wieder zur Gemeinschaft der Kirche dazugehören.

Ein Kirchenaustritt ist keine unwiderrufliche Entscheidung. Immer wieder kehren Menschen zurück, und es werden von Jahr zu Jahr mehr. Herzlich willkommen jede und jeder!

Die Gründe für eine solche Rückkehr sind vielfältig: Manchmal ist es die Begegnung mit anderen Christinnen und Christen, manchmal die Geburt eines Kindes, der Wunsch nach einer kirchlichen Eheschließung … Oder andere Erfahrungen im Leben oder in der näheren oder weiteren Umgebung wecken die Frage nach Religion, Glauben und Kirche neu und anders als früher. Ein Wiedereintritt in die Kirche ist in einem solchen Fall sicher möglich.

Erster Ansprechpartner ist in der Regel der zuständige Pfarrer. Sie können aber mit jeder Seelsorgerin und jedem Seelsorger Ihres Vertrauens Kontakt aufnehmen. Oder Sie wenden sich an www.katholisch-werden.de

das hat dann nichts mehr mit dem Standesamt zu tun,

... sondern nur mit Ihnen und der Kirche / der Gemeinde vor Ort. Getauft sind Sie ja; ob es ein Gottesdienst ist, in dem Sie Ihren Wiedereintritt vollziehen - oder ein eher privater Schritt, z. B: im Sprechzimmer oder im Pfarrbüro: Das entscheiden Sie selbst mit dem jeweiligen Pfarrer. (Das Pfarrbüro meldet dann natürlich auch den kommunalen Behörden, dass Sie "wieder dazugehören" und wahrscheinlich kirchensteuerpflichtig werden.)